So nutzen sie die Vorteile von Email-Marketing

Das Email Marketing gehört zu dem Bereich Online Marketing und bietet die Möglichkeit, die Kunden noch effektiver an sich zu binden. Vermutlich erhalten auch Sie in regelmäßigen Abständen Emails von diversen Anbietern, die sich dadurch auf dem neusten Stand halten. Rabattaktionen oder Schlussverkäufe sollen ihr Interesse wecken und dafür sorgen, dass der Anbieter nicht einfach in Vergessenheit gerät. Doch wie genau können Sie selbst das Email-Marketing zu ihrem Vorteil nutzen und was gibt es dabei alles zu beachten?

 

Nutzen Sie die Vorteile

Wenn Sie zukünftig das Email Marketing nutzen, ergeben sich diverse Vorteile für Sie. Zum einen zeigen Kunden, welche das Zusenden von Emails gestatten, ohnehin bereits ein gewisses Interesse. Sie mit Rabattaktionen oder Ähnlichem zu überzeugen, sollte demnach nicht sonderlich schwer sein. Andererseits ist diese Art des Marketings auch relativ kostengünstig. Denn ganz im Gegenteil zu früher, muss heute keine Werbung mehr gedruckt und anschließend versendet werden. Bereits durch ein paar Klicks, kann mit dem Kunden interagiert werden. Darin zeigt sich auch ein enormer Zeitgewinn. Durch das Einfügen von Links in die Email kann der Kunde außerdem sehr gut direkt zu Ihren Angeboten weitergeleitet werden. Das erhöht die Chance, dass er dies auch tatsächlich wahrnehmen wird.

 

Messen Sie Ihren Erfolg 

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Sie relativ einfach überprüfen können, wie erfolgreich das Versenden der Emails an Ihre Kunden war. Beispielsweise können Sie später sehr einfach Informationen darüber einholen, ob die Kunden Ihre Email überhaupt geöffnet haben. Auch ob ein darin enthaltener Newsletter geöffnet wurde, lässt sich nachvollziehen. Letztendlich ist auch nachweisbar, ob der Kunde einen in der Mail enthaltenen Link geöffnet hat. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, warum der Kunde auf diese Art und Weise reagiert hat. Passen Sie die Betreffzeile an oder gestalten Sie Ihre Emails ansprechender und überprüfen Sie in den nächsten Wochen Ihren Erfolg erneut.

 

Das müssen Sie unbedingt beachten 

Besonders zu beachten sind die eventuellen Nachteile. Schließlich möchten Sie Ihre Kunden enger an sich binden und nicht vergraulen. In diesem Bereich besteht vor allem die Gefahr, dass die Kunden beginnen, die Emails einfach zu überlesen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn sie zu häufig versendet werden. In diesem Fall empfindet der Kunde keine Neugier mehr, welche Angebote er diesmal eventuell nutzen könnte. Außerdem nutzen sehr viele Unternehmen dieses Werkzeug zum Kundenerhalt. Dadurch kann es passieren, dass der Kunde pro Tag mehrere Emails erhält und diesen keine große Beachtung mehr schenkt. Außerdem müssen die Datenbanken gepflegt werden. Schließlich hat das Versenden von Emails an, mittlerweile inaktive Adressen keinerlei Sinn und kostet nur Zeit und damit Geld.

Außerdem müssen Sie sich an die bestehende Rechtslage halten. Nur weil Sie im Besitz der Email Adresse sind, heißt das noch lange nicht, dass Sie an diese auch Emails versenden dürfen. Der Kunde muss dem explizit zugestimmt haben.

 

Unser Fazit:

Wenn Sie das Email Marketing nutzen möchten, dann sollten Sie einiges beachten. Der Kunde darf sich auf keinen Fall von Ihnen belästigt fühlen. Deshalb müssen Sie darauf achten, dass Sie nicht zu häufig mit ihm in Kontakt treten. Versuchen Sie einen gewissen Rhythmus einzuhalten, das wirkt professioneller. Beispielsweise könnten Sie einmal im Monat eine Email schicken. Sie müssen außerdem darauf achten, dass auch wirklich eine Einwilligung des Kunden vorliegt. Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Mail Adressen überhaupt noch aktiv sind. Wenn Ihre Emails von dem Kunden bereits seit längerem nicht mehr geöffnet wurden, ist es fraglich, ob das Versenden an diesen Kontakt in Zukunft überhaupt noch Sinn macht. Ihr Emails sollen außerdem immer Links enthalten. So erleichtern Sie die Arbeit für den Kunden. Er muss Ihre Homepage nicht selbst aufsuchen, sondern gelangt bequem mit nur einem Klick dort hin.