Customer Experience: Was wir von Tante Emma auch in 2018 noch lernen können

Wie kann unseren Unternehmen das Businessmodell eines kleinen Krämerladens aus dem 20. Jahrhundert in der heutigen digitalen Welt weiterhelfen? Nun, es ist nicht zu übersehen, dass mit der zunehmenden Customer Centricity sozusagen ein „alter Hut“ aus dem Schrank der Business- und Marketingmodelle hervorgeholt wird. Denn was schätzten alle Kunden eines Tante-Emma-Ladens?

Genau, die personalisierte Kundenkommunikation und den Zusatznutzen. Tante Emma kannte alle jeweiligen Vorlieben ihrer Kunden, kommunizierte auf Augenhöhe und ließ sie teilweise sogar anschreiben. Nebenbei wurde über Kinder oder das Wetter gesprochen und die nächste Lieferung angepriesen. Und schon waren 30 Minuten vergangen, der Kunde verließ glücklich und entspannt den Laden – die Customer Experience war mal wieder geglückt.

Natürlich ist die Kundenzahl in der digitalen Welt erheblich größer und die Anforderungen dadurch komplexer. Doch die Umsetzung der ein oder anderen einfachen Grundregel des Handels ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie hier weiter:

weiterlesen…