10 Tipps für mehr Traffic und Shares auf Ihrem Blog

Das Geheimnis eines guten Blogs lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: relevanter Content. Doch was konkret bedeutet das? Welcher Content wird von den Lesern als relevant eingestuft und welcher nicht? Content Marketing ist zeitaufwendig und inhaltlich anspruchsvoll. Mit diesen zehn Tipps sorgen Sie für mehr Traffic und Shares auf Ihrem Blog.

1. Einfach gut schreiben
Ein gut geschriebener Blogpost ist die erste Grundvoraussetzung für Zugriffszahlen, Li-kes und Shares auf Ihrem Blog. Halten Sie die Sprache bewusst einfach, vermeiden Sie werbliche Sprache und sprechen Sie den Leser direkt an. Eine gute Headline ist die halbe Miete: Weckt sie das Interesse des Nutzers, wird er wahrscheinlich den ganzen Post lesen.

2. Lassen Sie die Zeit für sich arbeiten
Das richtige Timing ist oftmals entscheidend für hohe oder niedrige Zugriffszahlen. Nutzen Sie die zahlreichen im Internet abrufbaren Cheat Sheets, auf denen Sie die Zeiten mit den höchsten Zugriffszahlen auf Facebook, Twitter und Instagram ablesen können, und kombinieren Sie die so gewonnenen Erkenntnisse mit den Zahlen ihrer blogeigenen Analytics.

3. Content wie aus dem Bilderbuch
Beiträge mit ansprechenden Fotos, Infografiken, Illustrationen und Videos werden bis zu 96% öfter geteilt als Beiträge ohne vergleichbare optische Aufwertung. Haben Sie selbst keine Möglichkeit, Bildcontent zu produzieren, können Sie natürlich auf Stockfo-tos und Ähnliches zurückgreifen.

4. Holen Sie sich Experten ins Boot
Wie wäre es mit einem Interview oder einem Gastbeitrag eines Experten aus Ihrer Branche? Expertenbeiträge sind für Nutzer von großem Interesse und werden gerne geteilt. Zudem verfügen die Experten über eigene Follower, die so auch auf Sie auf-merksam werden.

5. Vernetzen Sie sich mit anderen Bloggern
Ein Weg der Vernetzung ist es, wie in Punkt 4 erwähnt, Gastautoren einzuladen. Folgen Sie aber auch anderen themenrelevanten Blogs und nutzen Sie die Gelegenheit, in den Kommentaren einen Austausch zu befördern. Es können fruchtbare Partnerschaften entstehen und beide Parteien profitieren von den Abonnenten des jeweils anderen Blogs.

6. Lösen Sie Probleme für Ihre Leser
Sie sind Experte auf Ihrem Gebiet und wissen um Wünsche, Bedürfnisse und Probleme der Nutzer. Gehen Sie in Ihren Blogposts auf ein spezielles Problem ein und bieten Sie eine Lösung an. Der Leser wird es ihnen danken, indem er den Beitrag teilt.

7. Seien Sie ein Ansprechpartner für Ihre Leser
Leser nutzen gerne die Kommentarfunktion, um ein Feedback zu hinterlassen und Fra-gen zu stellen. Der direkte Austausch mit dem Nutzer ist eine der besten Möglichkeiten, Kunden an sich zu binden und weitere Leads zu generieren. Antworten Sie also immer, und zwar so schnell wie möglich.

8. Regen Sie die Leser dazu an, Ihnen Fragen zu stellen
Fragen regen den Leser zum Nachdenken an. Fordern Sie ihn dazu auf, Ihnen Fragen zu konkreten Themen zu stellen, auf welche Sie mithilfe Ihrer Branchenkenntnis und Expertise antworten können. So steigern Sie die Interaktion und können sicher sein, dass die Beiträge auch geteilt werden.

9. Teilen Sie Ihren Content auf sozialen Netzwerken
Verlinken Sie Ihren Content unbedingt auch auf den Plattformen Ihrer sozialen Netz-werke. Bei Twitter und Facebook haben Sie die Möglichkeit, besonders interessante oder erfolgreiche Beiträge auf der Startseite ganz oben zu pinnen, um Besucher auf Ih-ren Blog aufmerksam zu machen.

10. Einmal ist keinmal: Content-Recycling für höhere Zugriffszahlen
Ein gutgeschriebener Blogpost zu einem relevanten Thema kommt so schnell nicht aus der Mode. Nutzen Sie Ihren Content sinnvoll, indem Sie ihn von Zeit zu Zeit auf Face-book oder Twitter posten, immer jedoch mit einem anderen Teaser, der einen wichtigen Aspekt des Posts aufgreift.